La Canción de la Tierra, eine Audiovisuelle Komposition
(2017-2020)
Idee und Musik, Mesias Maiguashca,
Video, Carlos Poete.
Technik Audio-Ambisonics, Johannes Schütt.

Das erste Mal, als ich Das Lied von der Erde von Gustav Mahler (vor ungefähr 30 Jahren, als Studierender, bereits in Europa) hörte, beschloss ich, auch ein Lied von der Erde, una Canción de La tierra zu komponieren. Selbstverständlich sollte meine Komposition anders klingen. Wir wissen, dass unsere Geschichte, die amerikanische Geschichte, nicht mit der "Entdeckung" und Eroberung seitens der Europäer anfängt. Wir wissen wohl, dass die Überlagerung der europäischen Kultur über die amerikanische Kultur diese an den Rand der Zerstörung und des Verschwindens brachte. Europäische Philosophie, Religion und Lebensformen wurden zur Norm des amerikanischen Lebens und in mehrerer Hinsicht sind sie das noch. Aber ich denke, dass eine spezifische andinische Art, die Welt zu begreifen, existiert. Ich kann sie sicher nicht beschreiben, geschweige denn erklären. Kann man sie zum klingen bringen?

Die Komposition La Canción de la Tierra, für ein Ensemble von Andeninstrumenten, für ein Bläserensemble, einen Chor von 6 Frauen- und 6 Männern sowie zwei Gruppen von "Klangobjekten" aus Holz und Metall, die ich selbst entworfen habe, wurde 2013 in Quito uraufgeführt. Das Konzert konnte leider aufgrund der technischen und musikalischen Komplexität nicht zufriedenstellend dokumentiert werden. Ich habe deswegen als Erinnerung die hier beschriebene audiovisuelle Komposition entworfen. Sie ist nicht eine Dokumentation des Konzertes, sie ist ein autonomes Werk. Die Tonspur basiert weitgehend auf der Originalaufnahme des Konzerts. Die Videospur wurde von Carlos Poete, (aus Argentinien) gestaltet und stellt etwas einen “visuellen Essay” über die Welt der ecuadorianischen Anden dar. Die Version Audio mit Ambisonics-Technik wurde in dem Studio des ICST /ZHdK (Zürcher Hochschule der Künste), Tonmeister Johannes Schütt, realisiert.

La Canción de la Tierra besteht aus 14 canciones:

Canción del ser,                               canción del ruido cósmico,             canción del hanan-pacha,
canción de la papa,                         canción del agua,                            canción del granizo,
canción de la brisa,                         canción del estar,                            canción del kay-pacha,
canción de los guacamayos,          canción del uku-pacha                    canción del paisaje seco,
canción de la cordillera,                  canción del amanecer.

La Canción de la Tierra es una meditación
y un canto de homenaje y agradecimiento
a la Naturaleza, a la Madre Tierra, a la Pachamama.